Vergangene Veranstaltungen

Eine Reise nach Indonesien - Vielen herzlichen Dank für das wunderschöne Jahresfest!

Der Freundeskreis Museum Natur und Mensch freut sich über das schöne und überaus gelungene Jahresfest am 15. November 2018!

Gemeinsam wurde das anregende und inspirierende Abendprogramm genossen, dass den Anwesenden eine kleine Reise nach Indonesien ermöglicht hat. Gana Stegmann führte in folkloristischer Kleidung traditionelle Tänze aus Bali und Java auf. Nonni Athari singt seit ihrer Kindheit und verzauberte das Publikum mit ihrer sanften und gefühlvollen Stimme. Nadine Makalew und drei weitere StudentInnen der Freiburger Hochschule für Kunst, Design und Populäre Musik spielten als Gruppe "Khatulistiwa" indonesische Volkslieder und eine eigene Komposition.

Der Abend gestaltete sich als ein besonderer Austausch zwischen den Kulturen und Generationen. Vor der Kulisse der Ausstellungsräume des Museum Natur und Mensch, sowie der aktuellen Ausstellung „Säule der kulturellen Vielfalt“, konnte das Abendprogramm sowie kulinarische Besonderheiten des indonesischen Inselstaates genossen werden.

Mehr als 80 Personen besuchten das alljährliche Event! Der Freundeskreis möchte nicht nur für den Besuch, für das freudige gegenseitige Kennenlernen und all den neu gewonnen Freunden danken, sondern auch ein großes Dankeschön für die gesammelten Spenden aussprechen. Diese werden in kürze indonesischen Hilfsorganisationen vor Ort übergeben und somit den Opfern der Erdbeben auf Sulawesi und Lombok zugutekommen.

Zugleich möchte der Freundeskreis nicht nur seinen Dank, sondern auch seine Verbundenheit gegenüber dem Museum Natur und Mensch aussprechen! Wir freuen uns auf ein weiteres Jahr gegenseitiger Unterstützung und gemeinsamer Projekte!

Mit freundlichen Grüßen,
der Freundeskreis Museum Natur und Mensch e.V.


Der Freundeskreis präsentierte sich bei der Museumsnacht am 21. Juli 2018

Wie heißt dieser Vogel? Aus welcher antiken Hochkultur stammt die Figur der Katzengöttin Basket? Mit Fragen zur Vielfalt der Natur und der Ethnologie lockte der Freundeskreis viele Besuchende der Museumsnacht an ihren Stand vor dem Eingang des Museums. Die Lösung des unterhaltsamen und lehrreichen Quiz' versprach kleine Geschenke (denn die erhalten bekanntermaßen auch die Freundschaft). Besonders viele Kinder besuchten neugierig unseren Stand und beeindruckten mit ihrem Fachwissen. Sogar Gäste aus den Niederlanden, Frankreich und Peru hatten trotz sprachlicher Hürden sichtlich Spaß am Mitmachen und Erraten.
Wir freuen uns über die sehr gelungene Aktion, die auch uns viel Freude bereitete.

Ein besonderer Dank geht an die Mitarbeiter_innen vom Museum und der Museumspädagogik für ihre freundliche Unterstützung.